Skip to content Skip to footer

Das Orchester fürs Schlafzimmer Giovanni Battista Polledro

Kulturförderung, Leidenschaft, Wachstum, Talent.
Der Verein “Orchestra da Camera Giovanni Battista Polledro” wurde 2012 auf Initiative einer Gruppe von Turiner gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein mit Rechtspersönlichkeit, die von der Region Piemont anerkannt wird und im Bereich der Kulturförderung tätig ist. Insbesondere wird vorgeschlagen, die musikalischen Künste, die Orchesterschulung und das Talent der jungen Interpreten zu fördern und zu verbreiten.
Das Orchester-Repertoire ist sehr gross und reicht von den Meisterwerken des Barocks bis zum Meisterwerk des 900. Darüber hinaus wird in Zusammenarbeit mit Chören aus der Region die Verbreitung von heiliger Musik gefördert.
Es liegt im Interesse des Verbandes, neue musikalische Raritäten zu verbreiten, einschließlich der Kompositionen von Giovanni Battista Polledro, dem letzten großen Repräsentanten der piemontesischen Violinistenschule, der das Orchester heißt.
Die Unterstützung junger Kunstschaffender ist eine der Säulen des Projekts, das ausschließlich von jungen Musikern genutzt wird, die mit bekannten und wichtigen italienischen und ausländischen Musikeinrichtungen zusammenarbeiten können.

Giovanni Battista Polledro

Schüler von G. Pugnani trat 1797 erstmals in der Öffentlichkeit auf und begann damit eine angesehene Konzertkarriere, die ihn nach Russland, Deutschland, Frankreich und England führte.

1812 führte er in Karlsbad eine Jugendsonate von Ludwig van Beethoven mit dem Klavier durch.

Von 1814 bis 1823 war er Konzertmeister des Dresdener Hoforchesters, und nach seiner Rückkehr nach Italien wurde er vom König Felice als erste Violine der Kapelle und als Dirigent des Teatro Regio Torino ernannt.

In ihrem Werk, das Symphonien, Konzerte und einige Varianten für Violine und Orchester, Triden, Duette und Studien sowie eine Missa solemnis umfasst, ist der Einfluss der Klassiker vor allem auf formaler Ebene spürbar; Auch wenn es Hinweise auf den typisch italienischen Violinenismus gibt.

G.B. Polledro
Violinist und Komponist
(Piovà, Asti 1781-1853)

Mr. Polledrone hat mir seine Kooperation angeboten und nach seiner Nervosität gut gespielt.

Ludwig van Beethoven

 

Orchestra da Camera Giovanni Battista Polledro
Corso Re Umberto 65 – 10128 Torino
P.IVA: 11454710010
C.F.: 97761190012

 

Copyright 2021 © Orchestra Polledro – Powered by Lola comunicazione